Sie sind hier

CHRIST - Ganz anders als gedacht

CHRIST - Ganz anders als gedacht

Gestern hatte ich einen spontanen Termin bei CHRIST. Ihr wisst schon, CHRIST, der Juwelier den ich bis jetzt immer als Anlaufstelle für klassische und eher spießige (ups!) Eheringe gesehen habe. Aber: Weit gefehlt. Klar, CHRIST ist ein Traditionsunternehmen (gibt es ja schließlich auch schon seit 1863), aber von Eingestaubtheit keine Spur. Ich war ehrlich gesagt ziemlich positiv überrascht von meinem Besuch in Hagen. Obwohl es sich um einen riesigen Unternehmenskomplex handelt, ist wirklich jeder Mitarbeiter extrem nett gewesen. Also nichts mit großer Anonymität im Großkonzern. Im Gegenteil. CHRIST bietet nämlich neben klassischen Eheringen auch wahnsinnige tolle Möglichkeiten Eheringe ganz individuell zu gestalten, also keine 08-15 Modelle wie man sie überall bekommt. Es gibt ein eigenes Modulsystem, mit welchem ihr von Material über Stärke, Form und Steine alles selbst bestimmen könnt. Das können auch andere denkt ihr euch jetzt? Na klar, aber das war natürlich noch nicht alles. CHRIST hatte nämlich die tolle Idee, in den Filialen Lounge-Ecken einzurichten und euch Expertenteams an die Seite zu stellen. Konkret heißt das: Ihr schaut in einer Filiale vorbei und während ihr gemütlich einen Prosecco schlürft, habt ihr die Möglichkeit euch von den Experten beraten zu lassen. Und (das ist noch besser) ihr könnt anhand von Mustern verschiedene Materialien etc. ausprobieren. Klar auf der Website im Konfigurator sieht alles erstmal gut aus...ob das dann aber auch zu euch passt, sieht man in der Regel erst wenn ihr euch schon für ein Modell entschieden habt.
Ich bin ehrlich begeistert von den zahlreichen Möglichkeiten die euch in den Lounges geboten werden. Natürlich könnt ihr euch auch vorab online informieren und im Trauringkonfigurator schon einmal ein bisschen ausprobieren. Wenn ihr dann eine ungefähre Vorstellung habt empfiehlt sich der Besuch in einer Filiale. Ihr bekommt noch einmal eine Expertenmeinung, könnt das Material ausprobieren und die Mitarbeiter konfigurieren eure Ringe ganz individuell nach euren Vorstellungen. Klingt gut, oder?
Ach ja, das hätte ich ja fast vergessen. Natürlich gibt’s noch einen Bonus: Wenn in zwei, drei Jahren eure Ringe einige Gebrauchspuren aufweisen (und wir wissen alle, das werden sie - schließlich trägt man diesen speziellen Ring wirklich immer) gibt’s die Aufbereitung (normalerweise ca. 60€) umsonst. Super, oder?

Heiratet doch einfach entspannt